FACT Gruppe - Hohenzollernring 70 - 48145 Münster - 0251 935-2000

Schließen

Komplettbetreuung der Krankenhaus-IT

FACT IT GmbH

Wir übernehmen für Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtung die Bewirtschaftung der gesamten IT, von der Komplettbetreuung am Standort über zentrale Rechenzentrumsleistungen bis zur hochqualifizierten Beratung für die klinische Anwendung. Unsere Leistungen orientieren sind am Kernleistungsbereich eines Krankenhauses und sind auf das engste mit den medizinischen und pflegerischen Kernprozessen verzahnt. Über 100 Systemspezialisten, Anwendungsbetreuer, Fachinformatiker, IT-Kaufleute, Krankenhausspezialisten, Sicherheitsexperten und Datenschutzbeauftragten sorgen gemeinsam dafür, dass die Krankenhaus-IT wunschgemäß funktioniert.

Wir stellen die richtige strategische Ausrichtung der IT sicher und sorgen für deren Umsetzung sowie eine effektive Unterstützung der Anwender in der täglichen Routine. Dafür arbeiten wir auch eng mit den Bereichen Medizintechnik, Gebäudebetriebstechnik und Kommunikationstechnik zusammen.

IT-Beratung für Krankenhäuser

Spezialisten für IT-Strategie, klinische Systeme und ORBIS

Wir beraten Krankenhäuser und deren Träger bei der strategischen, zukunftsfähigen Ausgestaltung ihrer eigenen IT: Von der Struktur und Qualifikation der eigenen IT-Abteilung über Fragen der IT-Sicherheit und Informationssicherheit sowie des Datenschutzes, der Optimierung der jeweiligen Applikationslandschaft oder einzelner Bestandteile des eingesetzten Krankenhausinformationssystems (KIS) bis zur sinnvollen Hardwareausstattung und Infrastruktur decken wir die ganze Bandbreite der Beratung ab. Dazu erstellen wir gemeinsam mit dem Bereich Beratung QuickChecks und übernehmen, falls erforderlich, auch Managementaufgaben.

Leistungen für die Krankenhaus-IT

Von Anwenderservice bis zu zentralen Rechenzentrumsleistungen

  • Anwenderservice für die IT-Infrastruktur
  • Anwenderschulungen
  • Behebung von Hard- und Softwarestörungen im First- und Second-Level-Support
  • Compliance, Datenschutz und IT-Sicherheit sowie Informationssicherheit
  • Einbindung von Peripheriegeräten
  • Einrichtung und Wartung von Servern und Netzwerkressourcen
  • Fehleranalysen und Störungsbeseitigungen im Netzwerk
  • First- und Second-Level-Support für alle Standard- und Spezial-Anwendungen
  • Implementierung von Virenschutzlösungen
  • Komplettbetreuung der Standort-IT inkl. ORBIS
  • Konzeption und Umsetzung von Schnittstellen und Kommunikation zwischen medizinischen Spezialsystemen unter Einbindung und Koordination der Systemanbieter
  • ORBIS Formularentwicklung und Einführungsbegleitung
  • proaktive Überwachung der IT-Infrastruktur, der Applikationen und Schnittstellen
  • Schnittstellen und Kommunikation zu Medizintechnik, Gebäudebetriebstechnik und Kommunikationstechnik
  • Serverhosting
  • Serviceprozesse und Qualitätsstandards nach ITIL, ISO 9000 und ISO 27001
  • Sicherstellung der Rechtskonformität
  • Update- und Patchmanagement der von uns betreuten IT-Infrastruktur
  • zentraler Rechenzentrumsbetrieb mit Anbindungsmöglichkeit per MPLS

Beispiele für IT-Betrieb und IT-Beratung im Krankenhaus

Für einen großen Krankenhausträger übernehmen wir beispielsweise sämtliche IT-Aufgaben vom Hosting der Applikationen und Daten im Rechenzentrum über die Vor-Ort-Betreuung sämtlicher Nutzer an allen Standorten. Neben dem Anwenderservice für alle Applikationen einschließlich des KIS ORBIS gehören auch die Standardisierung und zentrale Beschaffung von Hardware, Software und Infrastruktur zu unseren Aufgaben. Dazu halten wir den Vorsitz des etablierten IT-Strategieboards, in dem alle relevanten IT-Entscheidungen diskutiert und trägerweit entschieden werden.

In der Beratung konzipieren wir zum Beispiel für einen Träger im Gesundheits- und Sozialwesen die technische, organisatorische und personelle Struktur einer zukunftssicheren zentralen IT. Dabei unterstützen wir bei der Umsetzung der IT-Sicherheit nach KRITIS, nehmen interimsweise die Aufgabe der zentralen IT-Leitung wahr und beraten bei einer Vielzahl von fachlichen und informationstechnologischen Entscheidungen mit Richtungsweisung für die kommenden Jahre.

EFRE-Projekt: I/E-Health NRW Elektronische Fallakte

EFRE-Projekt: Eingabefreie Station

Ansprechpartner in der FACT IT

Dipl.-Betrw. (FH) Detlef Lübben
Geschäftsführer FACT IT GmbH
kom. Geschäftsbereichsleiter MIS-Projekte/Beratung
Telefon 0251 935-5001
detlef.luebben@factpartner.de

Michael Euteneuer
Geschäftsbereichsleiter Service
Telefon 0421 347-45431
michael.euteneuer@factpartner.de

Matthias Güttler
Geschäftsbereichsleiter IT-Infrastruktur
Telefon 0251 935-5050
matthias.guettler@factpartner.de

Karriere & Jobs in der IT

Jobbörse wird geladen ...

News aus der FACT IT

16.01.2014

Klinik-IT: Gut geschützt und voll vernetzt

Die Einführung einer effizienteren IT-Infrastruktur im Krankenhaus erfordert oft einen externen und neutralen Blick über die vorhandenen Einrichtungen. Hier zu investieren, kann den Zugang zu innovativen Lösungen und damit neuen Wegen zum Umgang mit Patientendaten eröffnen. Ein hervorragendes Beispiel dafür ist die gemeinsame IT-Struktur des St. Franziskus-Hospital in Münster und der geriatrischen Klinik Maria Frieden in Telgte. Hier ermöglicht eine WLAN-basierte Infrastruktur den gesicherten Zugang zu Patientendaten für Ärzte und Pflege. Die gleiche Infrastruktur wird auch für eine VoIP-Telefonanlage genutzt, was die Strahlungsemmission gegenüber der alten DECT-Technik deutlich verringert. Lesen Sie, was Michael Battige zu diesem Thema im Facility Managament Jahrbuch 2014 schreibt.